WIE ONLINE- UND OFFLINE-WELTEN VERSCHMELZEN

Kunde: DowJones / The Wall Street Journal Deutschland

Branche: Medien

Ziel:

Entwicklung einer integrieren Kommunikationskampagne zur Steigerung der Markenbekanntheit von Wall Street Journal Deutschland und Positionierung als wichtiges Medium der Tech- und Digital Business-Szene.

Umsetzung:

Eine Zeitung und ein Café – was könnte es Passenderes geben? Das Wall Street Journal wird als TechCafé erlebbar, inmitten der aufstrebenden Tech- und Gründer-Community der Hauptstadt. Aus einem umgestalteten Szene-Café in Berlin-Mitte wird ein temporärer Treffpunkt, der einlädt zu Experten-Panels, Interviews und Tech-News. Dabei treffen Web-Pioniere wie Lars Hinrichs (Gründer Xing) oder Cornelia Yzer, die Berliner Senatorin für Wirtschaft und Technologie, auf Sprecher etablierter Hightech-Firmen wie SAP und Microsoft sowie den „Rising Stars“ aus der Berliner Start-Up Szene. HARVARD sorgt für die komplette Konzeption und Organisation der integrierten Kampagne, die Einladungen der Experten, Blogger und Journalisten sowie die facettenreiche Kommunikation von PR bis zu eigenen Social Media-Kanälen.

Ergebnis:

Das WSJ TechCafé ist für zwei Tage der Hotspot des Digital Business mit zahlreichen Besuchern und umfangreicher Berichterstattung in Business- und Tagespresse. Über eine eigene Microsite und Twitter-Wall wird das WSJ TechCafé zur gläsernen Redaktion. Die deutsche Ausgabe des renommierten US-Mediums wird als Marke erlebbar.